Stadt Chur erneuert Collaboration-Umgebung

Mrz 18, 2021 | Solutions

In den letzten Jahren nahmen die Anforderungen an die bestehende Kommunikations-Infrastruktur der Stadt Chur laufend zu. So spielte mitunter die Erfüllung der Ansprüche der Blaulichtorganisationen eine wichtige Rolle. Deshalb hat die Stadt Chur die bestehende Cisco IP-Telefonie durch eine Cisco UC Collaboration-Umgebung abgelöst.

Cisco Unified Communication bringt Flexibilität und Erfolg

Die eingesetzte Technologie hatte das Ziel, Systeme von Drittherstellern einfach und sicher einzubinden. Vor diesem Hintergrund wurde die neue Cisco-Unified-Communications-Plattform mit der Recos Meta Directory & Presence Management Suite und der Recos Provisioning Suite für Cisco Jabber und Cisco Unified Communications Manager realisiert. Das Recos Meta Directory stellt die Core-Komponente für die Unified Communications & Collaboration-Lösung und alle Telefoniedaten im Unternehmensnetzwerk dar. Von dieser Komponente aus werden alle weiteren Lösungen und Arbeitsprozesse im Baukasten-System angebunden. Somit ist auch ein IT-Workplace in wenigen Minuten bereitgestellt. Ebenfalls wird dadurch die problemlose Erweiterung der Kommunikationsinfrastruktur ermöglicht.

Vereinfachtes Zusammenarbeiten für die Mitarbeitenden

Von der erneuerten Infrastruktur profitieren neben der gesamten Verwaltung auch die Stadtpolizei mit der dazugehörenden Einsatzzentrale. Total umfasst dies rund eintausend Mitarbeitende. Neu erhalten diese einen Cisco Jabber Client als persönliches Kommunikations-Cockpit, was die folgenden Vorteile mit sich bringt:

  • Telefonie mit erleichterter Weiterleitung von internen und externen Anrufen
  • Unkompliziertes Instant Messaging
  • HD-Videokonferenzen
  • Einsicht in die Präsenzinformationen der Arbeitskollegen
  • Umfassende Kalenderintegration

Die Informatik der Stadt Chur zeigt sich äusserst zufrieden mit der umgesetzten Lösung. Diese sei ideal auf die Stadt Chur zugeschnitten und deckt die spezifischen Anforderungen der öffentlichen Verwaltung optimal ab, freuen sich Reto Capeder und Josua Ackermann von der IT-Leitung. Die Umsetzung ging effizient vonstatten, was nur dank einer tollen und engen Zusammenarbeit des gesamten Projektteams möglich war. «So ein umfangreiches Projekt verlangt nicht nur eine technische Expertise über alle Einheiten hinweg. Besonders anspruchsvoll ist das Projektmanagement und die Schulung der End User. Netcloud hat es verstanden, uns auf Augenhöhe herauszufordern und zu coachen», fasst Ackermann das erfolgreiche Projekt zusammen.

Lesen Sie hier die vollständige Success Story >