ZFV vereinfacht den Betrieb mit NetApp HCI

Feb 16, 2021 | Solutions

Mit gut 2’800 Beschäftigten und rund 200 Betrieben sind die ZFV-Unternehmungen eines der grössten Schweizer Unternehmen für Hotellerie, Gastronomie und Bäckereien. Entsprechend wichtig sind ein sauberes Datenmanagement sowie ein hochverfügbares Datacenter.

Ein Tech Refresh hatte das Ziel, den auf NetApp ONTAP basierenden Datacenter-Betrieb mit einer Hyperconverged Infrastructure (HCI) zu vereinfachen. Die Entscheidung fiel ebenfalls auf eine HCI-Lösung von NetApp. Überzeugt hat Vassilios Koutsogiannakis, Leiter IT bei den ZFV-Unternehmungen vor allem eines: „Compute und Storage sind unabhängig skalierbar. Man kauft nur, was man braucht.“

Günstiger, schneller und Cloud-ready

Das Netcloud Engineering übernahm die Konfiguration und Migration von über 40 Servern. Nun ist im Backend alles stabiler, robuster und schneller. Dank der All-Flash-Performance sank die Latenzzeit von zwölf auf weniger als drei Millisekunden. Dies hat zur Folge, dass Server Tasks nur noch wenige Stunden benötigen. Weiter sind Daten der Applikationen aus On-Premises- (green.ch) und Cloudsystemen im Data Warehouse aggregiert, die auf der HCI ebenfalls beschleunigt zur Verfügung stehen. Auch wurde der Hardware-Umfang auf zwei Chassis pro Datacenter reduziert. Ebenfalls gespart wird beim Sizing: Die ZFV-Unternehmungen benötigen 18% weniger Speicherplatz für 40 Terabyte an Daten.

Vassilios Koutsogiannakis blickt zufrieden auf das abgeschlossene Projekt zurück und fasst zusammen: „Die Migration war perfekt. Netcloud, NetApp und green.ch waren ein tolles Team. Alles hat auf Anhieb geklappt.“ Die ZFV-Unternehmungen sind nun:

  • technologisch einen Schritt weiter
  • haben die passende, vereinfachte Infrastruktur für digitale Angebote
  • treffen Entscheidungen schneller und fundierter
  • können die hybride Cloud weiter ausbauen.

Lesen Sie hier die vollständige Success Story mit weiteren technischen Details über die NetApp HCI-Infrastruktur der ZFV-Unternehmungen >