NetApp StorageGRID als Netcloud-Service

Dez 6, 2019 | Cloud

Die Menge an unstrukturierten Daten in Hybrid Cloud- und Multicloud-Umgebungen nimmt gewaltige Ausmasse an. Um diese Daten über einen langen Zeitraum effizient zu verwalten, entwickelte NetApp die Lösung StorageGRID; und Netcloud den entsprechenden Service dazu.

Der software-definierte und hochverfügbare Objektspeicher StorageGRID unterstützt die gängigen Schnittstellen wie S3 (Simple Storage System von Amazon) und Swift. Die neueste Version 11.3 erhöht mittels SSD-Technologie die Performance ausserordentlich und integriert einen eigenen Loadbalancer. Eine georedundante Datenhaltung sowie Erasure Coding, WORM-Aufbewahrung (Write Once, Read Many) und Software-Verschlüsselung ermöglichen eine gesetzeskonforme Verwaltung. Dank automatisierter Software werden die Daten regelmässig auf Konsistenz überprüft und somit aktiv bewirtschaftet. Drei Anwendungsgebiete stehen im Fokus von StorageGRID:

  • Archivspeicher (Backup)
  • Medienspeicher (grosse Volumen)
  • Applikationsdaten (Webstorage für Container)

Object-Storage-as-a-Service von Netcloud

Mit geringem Initialaufwand bieten wir einen schnell verfügbaren und kostengünstigen Service, um ebendiese riesigen Datenmengen geschützt in der Cloud zu speichern. Der Object-Storage-as-a-Service (OSTaaS) wird auf einer flexiblen Infrastruktur betrieben und von den drei Netcloud Operations Centers rund um die Uhr proaktiv überwacht. Den Service bieten wir in zwei Varianten an:

  • produktiver OSTaaS: Wie NetApp StorageGRID, aber als Service von Netcloud
  • Dev/Ops OSTaaS: Als Entwicklungsplattform mit limitiertem Volumen

Gerne helfen Ihnen unsere Solution Account Manager Beat Schaufelberger und Marc Zimmermann, wenn Sie Fragen haben oder Beratung benötigen. Auf Wunsch führen wir auch Workshops bei Ihnen vor Ort durch, um die S3-Schnittstelle zu implementieren und Ihren massgeschneiderten OSTaaS in Betrieb zu nehmen.

In unserem Flyer finden Sie weitere Details zum Object-Storage-as-a-Service >