Netcloud AG ist der führende Schweizer ACI-Partner

02.06.2016 - Der amerikanische Netzwerkgigant Cisco lancierte 2014 die Application Centric Infrastructure (ACI). Das Schweizer Unternehmen Netcloud AG war der weltweit erste ACI-Partner und konnte bereits überdurchschnittlich viele Projekte realisieren.

Ende 2014 eröffnete Cisco der Netzwerkwelt eine neue Möglichkeit im Bereich Software-Defined Networking (SDN). Dieser Ansatz ermöglicht die Trennung von Hard- und Software und somit die einfachere Verwaltung von Netzwerken dank der Virtualisierung von Services. Als Resultat muss die Hardware nicht mehr manuell konfiguriert werden; der Workflow wird automatisiert. Die Cisco-Lösung hierzu heisst Application Centric Infrastructure, kurz ACI.

Netcloud als ACI-Pionier
Das Schweizer ICT-Unternehmen Netcloud AG mit Standorten in Winterthur, Bern und Basel erkannte früh das Potenzial von ACI und hat das Thema entsprechend engagiert vorangetrieben. Sie ist seit November 2014 der erste ACI-Partner von Cisco auf der Welt und konnte schon bald erste Erfolge verbuchen. Per Ende April 2016 entstanden auf dem Schweizer Markt 20 ACI-Projekte, wovon 15 durch die Netcloud AG realisiert wurden. Durch die gesammelte Erfahrung ergebe sich ein Mehrwert für die aktuellen und künftigen ACI-Kunden, kommentiert Patrick Hempele, Chief Sales & Marketing Officer, die geleistete Pionierarbeit. Die ACI-Projekte der Netcloud AG unterscheiden sich in der Grösse als auch in der Branche. So zählen unter anderem Galliker, Audatex (Schweiz) GmbH oder Charles Vögele zu den ACI-Kunden in der Schweiz.



weitere News